SPD verteilte an den Grundschulen in Everswinkel und Alverskirchen Dosen an die „ABC-Schützen“

Veranstaltungen

Bereits zum zwölften Mal verteilte der SPD-Ortsverein Frühstücksdosen an die „ABC-Schützen“, so beginnt die Pressemitteilung der örtlichen SPD. „Bei strahlendem Sonnenschein wurden in diesem Jahr an der Grundschule Everswinkel 56 und an der St. Agatha Grundschule in Alverskirchen 20 Kinder eingeschult. Für alle Schüler gab es eine blaue Frühstücksdose auf der für unsere Verbundschule geworben wurde. Fred Heinemann, Irene Meier sowie Maria Hamann mussten vollen Einsatz zeigen, damit kein Schüler ohne Dose blieb, heißt es dort weiter. „Die Dosen sind auch in diesem Jahr wieder gut bei den Schülern angekommen. Wir haben allen Dosen einen Reflektor beigelegt. Diesen können die Schüler an der Kleidung oder der Schultasche befestigen. Wenn die Tage wieder dunkler werden kann dies ein Beitrag zu mehr Sicherheit auf dem Schulweg sein“, berichtet der ehemalige stellvertretende Bürgermeister Heinemann, der bei fast allen Frühstücksdosenaktionen seit 2004 dabei gewesen ist und dem es ein besonderes Anliegen ist, für mehr Sicherheit in der dunklen Jahreszeit zu sorgen. „Wir hoffen, dass wir den Eltern mit den beigelegten Rezepten ein paar nützliche Anregungen geben konnten“, ergänzt Dr. Hamann. „Denn wie wichtig eine gesunde Ernährung für die Entwicklung der Schüler und ihre Leistungen ist, belegen zahlreiche Studien. Hierbei sollten selbst gemachte Pausenbrote, frisches Obst sowie Wasser und Milch Süßigkeiten und süßen Limonaden vorgezogen werden. Auch wenn dies am Morgen etwas mehr Arbeit macht, die Entwicklung unserer Kinder muss es uns wert sein“, appelliert Hamann an alle Familien.