Seit 15 Jahren Brotdosen zur Einschulung

Ortsverein

Maria Hamann, Fred Heinemann und Dieter Ostrop mussten erneut vollen Einsatz zeigen, damit jeder eine Dose erhielt.w

Everswinkel. Am zweiten Tag nach den Sommerferien werden in Everswinkel und Alverskirchen traditionell die Erstklässler eingeschult. Zu diesem Anlass hat der SPD-Ortsverein wieder allen Schulstartern eine Frühstücksdose überreicht, heißt es in einer Pressemitteilung der Vitus-SPD. Seit 2004 findet dies in unserer Gemeinde  statt. In Everswinkel wurden in diesem Jahr über 70 und in Alverskirchen über 20 Dosen verteilt. „Das macht die SPD schon viele Jahre. Alle Enkelkinder haben so eine Dose bei der Einschulung erhalten“, rief uns diesmal eine Begleiterin zu. „Über solche Sätze freut man sich natürlich als Verteiler. Zusammen mit den strahlenden Blicken der Erstklässler ist das eine nette Belohnung für die Frühstücksdosenaktion“, berichtet Maria Hamann. „Wir möchten deutlich machen, wie wichtig auch eine gesunde Ernährung für den Lernerfolg in der Schule ist“, unterstreicht der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Dr. Wilfried Hamann den Sinn der Aktion. Es sollten selbst gemachte Pausenbrote, frisches Obst sowie Wasser und Milch bevorzugt mitgegeben werden. Damit der Inhalt der Brotdosen gesund ist und gut schmeckt, hat die SPD ein paar Rezepte dazugelegt. „Wenn wir damit erreichen, dass noch mehr Schüler in den Pausen etwas Mitgebrachtes essen, haben wir unser Ziel erreicht“, resümiert Dieter Ostrop. „Zusätzlich befand sich noch ein Reflektor-Bär in der Dose, um die Kinder in der dunkleren Jahreszeit sichtbarer zu machen“ ergänzt der langjährige stellvertretende Bürgermeister Fred Heinemann, dem dieses Thema sehr am Herzen liegt.