Aufräumen nach dem Karneval 2018

Service

Sonntagstermin trifft auf große Zustimmung

In der Fest- und Turnhalle veranstaltete die SPD Everswinkel/Alverskirchen ihren 12. Flohmarkt „Rund um die Familie“. Zum ersten Mal wurde der Frühjahrsflohmarkt am Sonntag nach Karneval durchgeführt. Zu dieser Veranstaltung waren nicht nur Everswinkeler und Alverskirchener angemeldet, sondern an den 130 aufgebauten Tischen fanden auch einige Anbieter aus einem Umkreis von 30 km einen Platz für ihre Schätze. Den zahlreichen Besuchern bot sich ein reichhaltiges Angebot an hochwertiger Kleidung für Erwachsene und Kinder, Spielsachen, Playmobil, Spielen, Büchern, diversen Hörmedien, Bildern, Geschirr, Gläsern und Gegenständen aus Haushaltsauflösungen. Unzählige Deko-Gegenstände sowie Modeschmuck und Kurioses waren zu finden. Alle Anbiet3er nutzten die Gelegenheit um direkt nach dem Karneval einmal kräftig aufzuräumen. Der Sonntag als neuer Veranstaltungstermin fand eine große Resonanz. Die äußerst zahlreichen Besucher, die den Weg in die Festhalle gefunden hatten, füllten die Kassen der Anbieter. Viele verließen die Hallen hochzufrieden mit ihren Käufen. „Man merkte den Menschen an, dass sie an diesem kalten Wintertag am Übergang zum langersehnten Frühling ein paar Stunden Abwechslung vom Alltag und Vergnügen beim Stöbern und Handeln gefunden hatten“ berichtete Dr. Wilfried Hamann, Ortsvereinsvorsitzender der SPD. Der Verkauf von belegten Brötchen, Kuchen, Brezeln, Würstchen und vor allem ganz frisch gebackenen Waffeln führte zu einem großen Andrang an der Ausgabe. Die Organisatoren der SPD Everswinkel/Alverskirchen danken den zahlreichen Anbietern und Besuchern, die mit ihren gespendeten Standgebühren und ihrem Verzehr für die kostenlose Fahrt der Kinder zum Ketteler-Hof in den Sommerferien einen beachtlichen Beitrag geleistet haben. Die Anmeldung für die Fahrt ist am Samstag den 30.06.2018 (Tel. Nr. 669039 ab 8 Uhr). Die Fahrt wird am 07.08.2018 durchgeführt. „Wir freuen uns auf einen schönen Tag in Haltern mit 70 Kindern und ihren Eltern, die wir herzlich einladen mitzufahren“, erklärt Irene Meier. „Besonders bedanken ich mich im Namen des Vorstandes bei den zahlreichen Helfern, ohne die der Auf-und Abbau nicht zu bewältigen wäre. Mit einschließen möchte ich hierbei auch Herrn Schiller als Vertreter der Gemeinde, der uns bei der Durchführung unserer Flohmärkte schon seit Jahren unterstützt.“, ergänzt Maria Hamann.