08.09.2019 in Ratsfraktion

Für eine gute Gemeindeentwicklung werden Ihre Anregungen benötigt

 

SPD wünscht sich hohe Bürgerbeteiligung

Everswinkel. „In den kommenden 6 Monaten wird für Everswinkel und Alverskirchen ein Ortsentwicklungsplan erarbeitet werden. Ideen und Vorschläge möglichst vieler Einwohner sind dafür nötig“, so beginnt eine Pressemitteilung der örtlichen SPD. „Am Mittwoch den 11.9.2019 findet zur Erstellung dieses Gemeindeentwicklungskonzept eine Auftaktveranstaltung statt. Ort der Veranstaltung um 19 Uhr ist der Ratssaal. Um ein möglichst vielfältiges Meinungsbild zu erhalten, ist die Beteiligung zahlreicher Bürger nötig. Jede Meinung ist wichtig und hilft die richtigen Entscheidungen für unsere gemeinsame Zukunft zu treffen“ fordert die SPD zur regen Teilnahme auf.

„Wie sollte unsere Gemeinde in 10 oder 20 Jahren und darüber hinaus aussehen? Welche Angebote wünschen wir uns weiterhin? Was soll neu hinzukommen? Was sollten wir erhalten, was verändern?

Antworten zu diesen Fragen sind hilfreich, um die richtigen Entscheidungen jetzt und zukünftig treffen zu können“, beschreibt die SPD die Intention dieses Konzepts.

Das von der Gemeinde beauftragte Büro legte 10 Schwerpunkthemen vor.

Seit mehreren Monaten beschäftigt sich die SPD mit diesen Schwerpunkten und hat viele Details beleuchtet, die darin enthalten sind. Für die Sozialdemokraten kristallisierten sich besonders die Bereiche Bauen, Verkehr und Energie, Klima und Ressourcenschutz als zentrale Themen heraus, da insbesondere sie stark mit vielen weiteren Themen vernetzt sind. „Das Beispiel Bauland soll aufzeigen, wie weitreichend der Einfluss einer einzigen Entscheidung sein kann. Um es vorweg zu nehmen, es geht der SPD nicht darum eine Entscheidung darüber zu fällen, ob man grundsätzlich für oder gegen weiteres Bauland ist. Aber die Komplexität kann hieran deutlich gemacht werden“, erläutert die SPD.

„Ausweisung von Bauland, führt zunächst zu neuen Bauplätzen. Als Konsequenz muss man sich mit den Auswirkungen auf die Bevölkerungszahl, das Verkehrsaufkommen, die Kapazität der Frischwasserversorgung, die Versorgung mit Strom, Gas oder anderen Energieträgern, die Anbindung an Datennetze, die Beseitigung von Abwässern und Müll, die Kapazitäten von Kindergärten und Schulen, die Versorgungsdichte mit Ärzten  oder Apotheken sowie die Einkaufsmöglichkeiten vor Ort Gedanken machen“, zählen die Sozialdemokraten auf. „Eine solche Entscheidung führt oft auch zu weiteren Einflüssen, die man vielleicht nicht gleich wahrnimmt. So kommt es beispielsweise durch weitere Flächenversiegelung zum Verlust von Ackerflächen und damit zu weniger Raum für Futter- und Nahrungsmittel. Es fehlen Flächen zum  Versickern von Oberflächenwasser, bis hin zur zusätzlichen Wärmespeicherung und –abgabe auf und von Asphalt- und Betonflächen. Fehlende Naturflächen für Tiere und Pflanzen, verringerte Speicherkapazität von Kohlendioxid und gleichzeitig geringere Produktion von Sauerstoff für Mensch und Tier, verursacht durch weniger Pflanzen und Bäume. Mehr Kohlendioxid, Feinstaub und Stickoxide durch vermehrten Individual- und Lieferverkehr“ führen sie weiter auf. „Die Liste der Einflüsse ließe sich sicherlich noch verlängern.

Es zeigt sich, dass eine einzelne Entscheidung viele, auch negative, Folgen nach sich ziehen kann. Und diese sind häufig auch mit Mehrkosten für die Gesamtbevölkerung verbunden“, heißt es weiter.

„Wenn wir also in den nächsten Monaten für die zukünftige Gestaltung unserer Gemeinde einen Plan erarbeiten wollen, brauchen wir die Hilfe und Unterstützung von vielen Mitbürgern. Die SPD findet: nur wer sich beteiligt, kann auch Einfluss nehmen.“

 
 

30.08.2019 in Ortsverein

Seit 15 Jahren Brotdosen zur Einschulung

 
Maria Hamann, Fred Heinemann und Dieter Ostrop mussten erneut vollen Einsatz zeigen, damit jeder eine Dose erhielt.w

Everswinkel. Am zweiten Tag nach den Sommerferien werden in Everswinkel und Alverskirchen traditionell die Erstklässler eingeschult. Zu diesem Anlass hat der SPD-Ortsverein wieder allen Schulstartern eine Frühstücksdose überreicht, heißt es in einer Pressemitteilung der Vitus-SPD. Seit 2004 findet dies in unserer Gemeinde  statt. In Everswinkel wurden in diesem Jahr über 70 und in Alverskirchen über 20 Dosen verteilt. „Das macht die SPD schon viele Jahre. Alle Enkelkinder haben so eine Dose bei der Einschulung erhalten“, rief uns diesmal eine Begleiterin zu. „Über solche Sätze freut man sich natürlich als Verteiler. Zusammen mit den strahlenden Blicken der Erstklässler ist das eine nette Belohnung für die Frühstücksdosenaktion“, berichtet Maria Hamann. „Wir möchten deutlich machen, wie wichtig auch eine gesunde Ernährung für den Lernerfolg in der Schule ist“, unterstreicht der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Dr. Wilfried Hamann den Sinn der Aktion. Es sollten selbst gemachte Pausenbrote, frisches Obst sowie Wasser und Milch bevorzugt mitgegeben werden. Damit der Inhalt der Brotdosen gesund ist und gut schmeckt, hat die SPD ein paar Rezepte dazugelegt. „Wenn wir damit erreichen, dass noch mehr Schüler in den Pausen etwas Mitgebrachtes essen, haben wir unser Ziel erreicht“, resümiert Dieter Ostrop. „Zusätzlich befand sich noch ein Reflektor-Bär in der Dose, um die Kinder in der dunkleren Jahreszeit sichtbarer zu machen“ ergänzt der langjährige stellvertretende Bürgermeister Fred Heinemann, dem dieses Thema sehr am Herzen liegt.

 
 

17.08.2019 in Ortsverein

Fahrt der SPD zum Ketteler Hof bei tollem Wetter

 
67 Teilnehmer und 5 Betreuer konnten wieder mit der Everswinkeler-SPD zum Ketteler Hof fahren.

 

Everswinkel. Die diesjährige Fahrt zum Ketteler Hof fand bei schönstem Wetter statt. Begonnen hatte die Fahrt gegen 9.00 Uhr an der Worthstraße, wo ein Bus der Firma Bils mit 47 Kindern, 20 Erwachsenen und 5 Helfern zur SPD-Ferienfahrt nach Haltern am See startete. Erneut nahmen auch wieder einige geflüchtete Familien teil, die erst vor kurzem zu uns gekommen sind.

Nach der Ankunft in Haltern bezog die Gruppe einen überdachten Grillplatz zum Lagern der Taschen und Rucksäcke sowie zum Grillen am Mittag. Sofort verteilten sich alle Kinder auf die zahlreichen Spielplätze im Park. Mittags trafen sich die Teilnehmer wieder für eine gemeinsame Pause. Dabei wurden für die Kinder und ihre Begleiter Würstchen gegrillt. Besonders beliebt waren bei dem warmen Wetter die gekühlten Getränke. Kurz nach 13.00 Uhr strömten alle wieder in den Park und hatten weiterhin bei Sonnenschein großen Spaß an den zahlreichen Attraktionen. Besonders die Wasserrutschen und das Floßfahren waren sehr gefragt, da es dort die beste Abkühlung gab. Auch die Spielmöglichkeiten im schattigen Wald waren gut besucht. Einige Erwachsene lieferten sich ein spannendes Match auf dem Minigolfplatz.

Gegen 16.15 Uhr kamen alle wieder zurück zum Bus, um die Heimfahrt anzutreten. Nach angenehmer Fahrt auf der A43 trafen die Teilnehmer kurz nach 17 Uhr wohlbehalten wieder in Everswinkel ein. Sie hatten im Ketteler hof einen wunderschönen Tag verbracht und einige junge Teilnehmer fragten nach der Fahrt im kommenden Jahr. Ein herzliches Dankeschön gilt den Organisatoren Irene und Matthias Meier für die perfekte Vorbereitung und Durchführung der Fahrt, sowie Milena Meier, Dieter Ostrop und Hans Werner Seppmann die sie bei der optimalen Versorgung der Mitfahrenden unterstützt haben.

Aus den Einnahmen des Kinderflohmarktes am 24.11.2019 wird auch im Jahr 2020 wieder eine Fahrt zum Ketteler Hof organisiert werden.

 
 

06.07.2019 in Ortsverein

Anmeldung jetzt für die Fahrt zum Ketteler-Hof am 6.8.2019

 
Jetzt anmelden zur SPD-Ferienfahrt zum Ketteler Hof am 6.8.2019

Anmeldung zur SPD-Fahrt zum Ketteler Hof

Everswinkel. Auch in diesem Jahr fährt die Everswinkeler SPD wieder zum Ketteler Hof. Auf Kinder und Jugendliche wartet dann ein erlebnisreicher Tag in einer spannenden Umgebung. Am Dienstag dem 6. August geht es los. Erster Treffpunkt ist um 9.00 Uhr die Haltestelle an der Worthstraße. Der Bus macht dann noch einmal um 9.10 in Alverskirchen an der Telgter Straße in Höhe der Bäckerei Diepenbrock halt. Die Rückfahrt vom Freizeithof ist für 16.00 Uhr vorgesehen. Gegen 17.15 Uhr werden die Teilnehmer wieder in Alverskirchen beziehungsweise in Everswinkel eintreffen.

Die Spielanlagen des "Ketteler Hofs" liegen in einer parkähnlichen, abwechslungsreichen Landschaft mit üppigem Baumbestand, grünen Picknick-Wiesen, großflächigen Strandsand- und Wasserlandschaften mit zahlreichen Grillmöglichkeiten. Auf rund 12 Hektar Fläche findet garantiert jeder die richtige Mischung aus Abenteuer und Entspannung. Die Kinder können spielen und toben und die Begleitpersonen können die Seele baumeln lassen. Oder alle gemeinsam gehen auf Entdeckungstour: Zum Beispiel auf den Natur-Erlebnis-Pfad, in den Seilwald, zur Minigolfanlage oder in das Räubernest. Die Fahrt wird aus den Einnahmen des Kinderflohmarkts 2018 in der Festhalle mitfinanziert. Der Eintritt und die Busfahrt sind deshalb für Kinder und Jugendliche frei. Erwachsene Begleitpersonen zahlen 14,00 Euro. Für das leibliche Wohl werden kalte Getränke und gegrillte Würstchen zum Selbstkostenpreis angeboten. Organisiert und begleitet wird die Fahrt wieder von Familie Meier.
Auch die Anmeldungen nehmen Irene und Matthias Meier unter der Rufnummer 669039 am  Samstag dem 6.7.2019 ab 8.00 Uhr entgegen.

 
 

22.02.2019 in Ortsverein

Anmeldung zum Frühjahrsflohmarkt beginnt am 23.2.2019 ab 8:00 Uhr

 
Ab 8:00 Uhr am Samstag den 23. Februar Anmeldung für den Frühjahrsflohmarkt unterer 02582/991651

Breites Angebot lockt erneut in die Festhalle

 

Everswinkel. Am Sonntag, den 10.3.2019 organisiert die SPD Everswinkel/Alverskirchen bereits zum 15.Mal den „Frühjahrsflohmarkt“. Wie im letzten Jahr findet der Markt wieder an  einem Sonntag statt. Zwischen 10.00 und 15:00 Uhr können alle Interessierten aus dem Angebot der über 100 privaten Anbieter auswählen. Zum Verkauf kommt alles, was in Kleiderschrank, Haus oder Garage Platz wegnimmt. Das Sortiment reicht von Kleidung über Sportartikel, Spielzeug, Bücher und Dekorativem bis hin zu einfachem Trödel, informieren die Veranstalter der SPD. Der Frühjahrsflohmarkt wird in der Festhalle in Everswinkel (Alverskirchener Strasse 14) durchgeführt. „Es wird auch wieder ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränke geben. So können neben den Anbietern auch alle Besucher den Aufenthalt in der Festhalle für einen Imbiss nutzen“, so der SPD-Vorsitzende Dr. Wilfried Hamann. „Mit dem Erlös wird die jährliche Fahrt zum Ketteler-Hof in den Sommerferien unterstützt. Der Eintritt ist wie immer frei. Wir wünschen  allen Familien einen abwechslungsreichen und interessanten Nachmittag“, so Dr. Hamann abschließend. Anmeldungen interessierter, privater Anbieter werden ab Samstag den 23. Februar 8:00 Uhr unter der Telefonnummer 02582/991651 (Maria + Dr. Wilfried Hamann) entgegengenommen.

 
 

24.01.2019 in Ortsverein

SPD-Ortsverein gedenkt des ehemaligen Vorsitzenden Hillrich Hermans

 
Die SPD gedenkt dem verstorbenen früheren Vorsitzenden Hillrich Hermans

 „„Der SPD Ortsverein gedenkt in einem Nachruf des ehemaligen Vorsitzenden Hillrich Hermans, der in den 80igern und 90igern dieses Amt ausgefüllt hat und im Dezember 2018 verstorben ist“, heißt es in einer Pressemitteilung der Everswinkeler SPD. „Im Rat war er insgesamt 15 Jahre  für die SPD aktiv. Zunächst von 1989 bis 1994 als sachkundiger Bürger und von 1994 bis 2004 als Ratsmitglied. Dabei deckte er ein breites Spektrum vom Bau- über den Werks-, Wahlprüfungs-, Jugend- und Sozial- bis hin zum Hauptausschuss ab, heißt es da weiter. Besonders für den SPD-Ortsverein hat er wichtige Impulse gesetzt, indem er 1987 den Staudentausch und 1992 den Kinderflohmarkt ins Leben gerufen hat. Die beiden Veranstaltungen ziehen bis heute zahlreiche Teilnehmer und Besucher an. „In den ersten beiden Jahren handelte es sich um einen Trödelmarkt, wie man sie vielerorts besuchen kann“, erinnert sich die SPD. Zunächst wurden die Verkaufsflächen noch mit Kreppband und Decken auf dem Hallenboden markiert. Erst in späteren Jahren konnten dann Tische und Stühle zur Verfügung gestellt werden, wie es die heutigen Besucher kennen. Sehr schnell entwickelte sich die Veranstaltung zu einem reinen Kinderflohmarkt und der besondere Charakter der Veranstaltung im Spätherbst in der Festhalle Everswinkel hat sich bis heute erhalten. Anfangs waren es besonders die Spielsachen, Bücher und Kuscheltiere für die man selber zu alt geworden war. In den letzten Jahren sind nun auch immer stärker Computer-und Brettspiele sowie verstärkt Lego und Playmobil im Angebot aufgetaucht. Die jungen Anbieter haben hier oft zum ersten Mal die Gelegenheit selbständig etwas zu verkaufen und dabei auch eigenverantwortlich die Verhandlungen zu führen. Hillrich Hermans ist es zu verdanken, dass beide Aktionen nicht nur gestartet wurden, sondern auch in den Folgejahren fortgeführt und weiterentwickelt wurden, bis sie schließlich etabliert waren. Besonders diese ersten Jahre erforderten immer viel Energie und Durchhaltevermögen und genau dies hatte Hillrich Hermans. „Etliche der damals aktiven Mitglieder erinnern sich, dass es für Hermans als Vorsitzendem immer wichtig war die Gemeinschaft zu pflegen“, berichtet der heutige Vorsitzende Dr. Wilfried Hamann aus den Gesprächen mit den ehemaligen Wegbegleitern. „Bei ihm stand die zwischenmenschliche Ebene wohl immer im Vordergrund. Nach der Schließung seines Bioladens zog Hermans zunächst nach Warendorf und später nach Greven um. Wir werden seine Impulse und seine Arbeit stets würdigen und die jährlich wiederkehrenden  Veranstaltungen in seinem Sinne weiterführen“, erklärt Hamann abschließend.

 
 

22.11.2018 in Ortsverein

Kinderflohmarkt des SPD-Ortsvereins geht in die 28. Runde

 
Wie seit 27 Jahren bietet der Kinderflohmarkt auch 2018 wieder ein breites Angebot für Besucher.

Es ist eine inzwischen 28-jährige Tradition. Der vorweihnachtliche Kinderflohmarkt des SPD-Ortsvereins Everswinkel-Alverskirchen bietet regelmäßig die Möglichkeit, sich preisgünstig mit Kinderspielzeug aller Art einzudecken. Am (Sonntag) 25. November 2018 ist es wieder soweit. In der Zeit von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr werden die Angebote der rund 150 Aussteller in der Everswinkeler Festhalle die Kinderherzen höher schlagen lassen. „Spielzeuge, aus denen die größeren Kinder schon längst herausgewachsen sind, können den jüngeren noch viel Freude bereiten, ist unsere Überlegung gewesen“, heißt es in einer Pressemitteilung des SPD-Ortsvereins. Die Organisatoren Maria und Wilfried Hamann wissen, dass viele Anbieter schon über das ganze Jahr hinweg Spielzeug dafür beiseitegelegt haben. Für die Kinder sei der Verkauf auf dem Flohmarkt zudem immer etwas Besonderes. Neben den Spielzeugen stehe Kinderkleidung ebenfalls bei den Käufern hoch im Kurs. Auch für das leibliche Wohl sorgen die Mitglieder des  SPD-Ortsvereins. Die Cafeteria bietet alkoholfreie Getränke, Kaffee, Kuchen, Würstchen, Waffeln und belegte Brötchen und lädt so zum Verweilen ein. Mit dem Erlös wird der SPD-Ortsverein auch im nächsten Jahr wieder eine für Kinder kostenlose Fahrt zum Freizeitpark ‚Ketteler Hof‘ finanzieren. Der Eintritt zum Kinderflohmarkt ist wie immer kostenlos.

 
 

15.11.2018 in Ortsverein

Anmeldung zum 28. Kinderflohmarkt der SPD Everswinkel/Alverskirchen

 
8:00 Uhr am Samstag dem 17. November können sich wieder alle Interessierten unter 02582/991651 für den SPD-Kinderfloh

Es ist wieder soweit. Der der Kinderflohmarkt des SPD- Ortsvereins Everswinkel-Alverskirchen wirft seine Schatten voraus. In diesem Jahr findet die traditionelle Veranstaltung am (Sonntag) 25. November 2018 in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr wie immer in der Everswinkeler Festhalle statt. Anmeldungen werden ab dem heutigen Samstag (17. November 2018) ab 08.00 Uhr von Maria Hamann unter der Rufnummer 02582/991651 entgegengenommen. „Bei besetzter Telefonleitung einfach geduldig bleiben und es erneut versuchen“, heißt es in der Pressemitteilung des SPD-Ortsvereins, „denn erfahrungsgemäß sind die Flohmarktstände sehr begehrt“.  

Tische und Stühle werden zur Verfügung gestellt. Das Mitbringen eigener Aufstellmöglichkeiten ist deshalb leider nicht möglich. Für das leibliche Wohl sowohl der Aussteller als auch der Besucher wird gesorgt sein. Der SPD-Ortsverein wird alkoholfreie Getränke, Kaffee, Kuchen, Würstchen, Brezeln, Waffeln und belegte Brötchen anbieten. Der Erlös dient wie immer der Finanzierung der für Kinder kostenlosen Fahrt zum Freizeitpark ‚Ketteler Hof‘ im kommenden Jahr